Foto:News-Reporter.NET

Haus und Wohnung Modernisieren

Neue Fenster, neue Heizung oder Wärmedämmung - Modernisieren kostet, spart aber auch viel Energie und damit eine Menge Geld. Hier finden Haus- und Wohnungsbesitzer wichtige Tipps rund ums Thema sowie Infoquellen für Finanzierung und spezielle Förderprogramme.

Zankapfel Modernisierung

Vermieter können ihre Häuser auch dann modernisieren, wenn der Mieter nicht damit einverstanden ist. Der Gesetzgeber nennt dies "Duldungspflicht" des Mieters bei Erhaltungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten. Zu Letzteren zählen bauliche Maßnahmen des Vermieters, die helfen, Energie oder Wasser einzusparen, die den Wohnwert des Hauses verbessern oder dazu dienen, neuen Wohnraum zu schaffen. Mehr...

Raus aus der Heizkostenfalle

Millionen veralteter Öl- und Gasheizungen starten dieser Tage in die neue Heizsaison. Mit Wirkungsgraden, die mehrheitlich weit unter dem Stand der Technik liegen, sind die Heizanlagen in deutschen Altbauten Klimakiller und Energiekostentreiber zugleich. Viele Eigenheimbesitzer könnten den rasant steigenden Heizkosten indes durch eine moderne Heizungsanlage wirksam begegnen. Mehr...

Einsparpotenzial berechnen

Neue Fenster oder nicht - diese Frage stellen sich viele Haus- und Wohnungsbesitzer. Denn eine teure Modernisierung muss sich lohnen. Wie viel Energiekosten Sie durch einen Austausch Ihrer Fenster sparen können, läßt sich mit Hilfe eines Energiekostenrechners ermitteln. Mehr...

Wärme pumpen für die Zukunft

Unsere europäischen Nachbarn machen es vor: Die Schweizer heizen bereits 40 Prozent aller Häuser mit einer Wärmepumpe. Deutschland zieht jetzt nach: Allein in den letzten drei Jahren stiegen die Verkaufszahlen für Wärmepumpen jährlich von 18.000 auf 45.000 Stück. Mehr...

Modernisierung muss sich rechnen

Die Energiebilanz der eigenen vier Wände wird für Eigentümer, Bauherren und Käufer immer wichtiger. Wie aus einer Repräsentativumfrage im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall hervorgeht, stufte zum Zeitpunkt des Erwerbs nur jeder Dritte den Energieverbrauch der eignen Wohnimmobilie als "sehr wichtig" oder "außerordentlich wichtig" ein – heute sind bereits 87 Prozent dieser Meinung. Zwei Drittel der Eigenheimbesitzer halten Modernisierungsmaßnahmen, die den Energieverbrauch ihrer Immobilie senken, für notwendig, rund ein Drittel sogar für außerordentlich oder sehr wichtig. Mehr...